Kopfzeile

Inhalt

Mitteilungen aus dem Gemeinderat - 04.11.2022

4. November 2022

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Gemeindeversammlung vom 1. Dezember
Am 1. Dezember um 19.30 Uhr findet die Gemeindeversammlung statt. Die Einwohnerinnen
und Einwohner sind herzlich in die Rietzelghalle in Neukirch eingeladen. Der Gemeindeversammlung werden die folgenden Traktanden vorgelegt:
1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 23. Mai 2022
3. Revision Feuerschutzreglement
4. Budget 2023
5. Investitions- und Finanzplan 2024–2027
6. Mitteilungen und Umfrage
Anschliessend an die Versammlung der Volksschulgemeinde sind Sie zum traditionellen
Apéro eingeladen.
Der Gemeinderat hat die dazugehörige Botschaft verabschiedet. Die ausführliche Botschaft ist auf der Internetseite www.egnach.ch abrufbar. Die Botschaft kann auch in Papierform bei der Gemeindekanzlei, Telefon 071 474 77 66 oder info@egnach.ch bestellt werden. In die Haushaltungen wird ein dreiseitiger Flyer im A4-Format versandt.

Interaktives Berichtswesen
Auf dem Flyer ist ein QR-Code abgedruckt. Mit diesem Code gelangen Sie direkt auf eine Internetseite mit dem Link für das Interaktive Berichtswesen. Dort erhalten Sie digital einen vertieften Einblick in das Budget 2023 der Gemeinde Egnach. Probieren Sie es aus! Die Stimmrechtsausweise erhalten die Stimmberechtigen wie gewohnt mit separater Post. Der Gemeinderat freut sich, an der Gemeindeversammlung viele interessierte Einwohnerinnen
und Einwohner begrüssen zu dürfen.

Sanierung Kehlhofstrasse
Ende August wurde mit dem Bau des Meteorwasserkanals an der Wilenstrasse begonnen. Der Kanal ist zwischenzeitlich in der Wilenstrasse eingebaut und wird jetzt in der Kehlhofstrasse fortgesetzt.
Der Baugrund vom Wilerbach bis zur Bahnunterführung war in einem sehr schlechten Zustand. Der ausgehobene Graben führte Wasser aus dem seitlichen Baugrund welches abgepumpt werden musste. Weiter ist der Strassenkoffer mit 20 cm Dicke viel zu gering. Die Belagsplatten links und rechts vom Kanalgraben haben sich horizontal und vertikal verschoben.
Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, im Zuge der Bauarbeiten die Teilsanierung der Strassenabschlüsse sowie den Kofferersatz im Bereich Bahnunterführung bis Wilerbach durchzuführen. Diese Massnahmen haben im Budget der Kehlhofstrasse sowie im Budget der Meteorwasserleitung zum jetzigen Zeitpunkt keinen Platz, da die Arbeiten noch zu wenig weit fortgeschritten sind, um allfällige Reserven zu sehen. Die Wilenstrasse sollte aber spätestens Anfang 2023 wieder instand gestellt werden, da sonst der Bus einen erheblichen Umweg zum Bahnhof Egnach fahren muss. Die Zusatzkosten für die Wilenstrasse, Teil Wilerbach bis Egnacherhof, belaufen sich auf rund 96’600 Franken gemäss Angebot der Projekterweiterung. Rund CHF 25’000.00 müssen so oder so ausgeführt werden, da der Belag im Bereich Bahnunterführung bis Wilerbach verschoben ist.
Der Gemeinderat hat deshalb zulasten des Projektes Sanierung Kehlhofstrasse einen Nachtragskredit von 70’000 Franken und auf das Projekt Neubau Meteorwasserkanal einen Nachtragskredit von 27’000 Franken bewilligt.

Wärmeverbund Rietzelg – Prüfung Anschluss weiterer Gebäude an die Fernwärmeheizung
An der Fernwärmeheizung Rietzelg sind die Schulhäuser auf den Areal Rietzelg, die Seesicht- und Rietzelghalle sowie das Gemeindehaus angeschlossen. Der Gemeinderat hat von Grundeigentümern die Anfrage erhalten, weitere Gebäude an die Fernwärmeheizung Rietzelg anzuschliessen. Um weitere Gebäude anschliessen zu können, müsste die Wärmeerzeugung ausgebaut werden. Der Gemeinderat befürwortet grundsätzlich die Möglichkeit, weitere Gebäude anzuschliessen. Dafür muss aber eine Projektstudie zur Vergrösserung der Wärmeerzeugung und Neubau Wärmeversorgungsnetz erarbeitet werden.
Der Gemeinderat hat für diese Projektstudie einen Nachtragskredit von 10’000 Franken bewilligt und den Auftrag an die Firma IG-Energietechnik GmbH, St. Gallen, erteilt.

Förderverein Reithalle Langgreut –Neusignalisation
Anlässlich der Veranstaltung Halloween Gymkhana vom 13. November 2022 hat der Gemeinderat die Signalisation Einbahnverkehr für seitliches Parkieren auf der Gemeindestrasse ausserhalb des Weilers Wilen Richtung Langgreut und ab Kreuzung Richtung Hungerbühl am 13. November 2022, ganzer Tag, bewilligt.
Der Gemeinderat wünscht dem Förderverein Reithalle Langgreut eine erfolgreiche Veranstaltung und dankt der Bevölkerung für das Verständnis.

Personelles
Wie bereits im letzten «Loki» informiert, hat Elisa Breitenbach ihre Anstellung als Leiterin
Einwohnerdienste per 31. Dezember 2022 gekündigt. Die freie Stelle wurde öffentlich ausgeschrieben. Aus den eingegangenen Bewerbungen hat der Gemeinderat per 14. November 2022 Céline Achermann aus Amriswil gewählt. Céline Achermann ist 23-jährig und hat die Ausbildung zur Kauffrau EFZ bei der Stadt St. Gallen absolviert. Zuletzt arbeitete sie beim Steueramt der Stadt St. Gallen und bei der Gemeinde Waldstatt auf dem Grundbuch-
und Einwohneramt. Der Gemeinderat heisst Céline Achermann im Team der Gemeinde Egnach willkommen und wünscht ihr viel Freude und Erfolg in Egnach.

Weiter hat der Gemeinderat
– den Terminplan für die Erstellung der Jahresrechnung 2022 verabschiedet,
– die jährliche Budgetbesprechung mit der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission GRPK durchgeführt.

Der Gemeinderat hat Kenntnis genommen:
– von den Trinkwasseruntersuchungen für die Wasserversorgung Egnach vom 20. September 2022 – es gibt keine Beanstandungen.

Gemeinderat

Icon