Kopfzeile

Inhalt

Mitteilungen aus dem Gemeinderat - 08.10.2021

8. Oktober 2021

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2021
Der Gemeinderat hat die Traktandenliste für die Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2021 festgelegt. Die Versammlung kann zum heutigen Zeitpunkt ohne Zertifikatspflicht, jedoch mit Massnahmen gemäss einem Schutzkonzept, durchgeführt werden. Auf den traditionellen Apéro muss aber auch an dieser Versammlung verzichtet werden.
Am 1. Dezember werden die folgenden Traktanden zur Genehmigung vorgelegt:
1.Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler
2. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2021
3.Budget 2022
4. Investitions- und Finanzplan 2023–2026
5.Mitteilungen und Umfrage
Die Versammlung findet um 19.30 Uhr, anschliessend an die Versammlung der Volksschulgemeinde, in der Mehrzweckhalle Rietzelg statt. Sie sind herzlich eingeladen. Der Gemeinderat freut sich auf Ihre Teilnahme.

Vorübergehende Neusignalisation Olmishausen und Gaishäusern
Aufgrund der ausserordentlichen Verkehrssituation auf der Bahnhofstrasse und im Dorf
Neukirch hat der Gemeinderat weitere vorübergehende Massnahmen beschlossen.
An der Kreuzung Gaishäusern–Glausenhaus sind seit Beginn der Baustelle drei Unfälle passiert. Beim Gemeinderat sind Beschwerden über das zu schnelle Fahren und das steigende Verkehrsaufkommen eingegangen. Auch im Weiler Olmishausen wiesen die Anwohner/Innen auf das steigende Verkehrsaufkommen sowie das zu schnelle Fahren hin. Der Gemeinderat hat deshalb den Werkhof beauftragt, durch die Weiler Gaishäusern und Olmishausen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h in beide Richtungen zu signalisieren. Weiter hat der Kanton auf der Bahnhofstrasse zwischen Egnach und Neukirch bereits mit 60 km/h signalisiert. Diese Massnahmen gelten bis zum Ende der Kreiselbaustelle in Egnach.
Der Gemeinderat bedankt sich bei allen betroffenen Einwohnerinnen und Einwohnern ganz herzlich für das Verständnis für die momentane, aber zum Glück vorübergehende Situation.

Beitrag Denkmalpflege
Der Gemeinderat hat für folgendes denkmalgeschütztes Objekt aufgrund Verfügung der Denkmalpflege und gestützt auf das kantonale Gesetz über Natur und Heimat, einen Beitrag verbindlich zugesichert:
– 6’717 Franken für die Sanierung der Südund Westfassade, Fetzisloh 8, Egnach

Weiter hat der Gemeinderat:
– den Gestaltungsplan Aachweg gemäss Entscheid des DBU per 1. September 2021 in Kraft gesetzt.
– die Bauabrechnung für den Neubau des Schiibeweg in Egnach (Parz. Nr. 2925) genehmigt. Die Rechnung konnte mit rund 32’600 Franken abgeschlossen werden (KV Fr. 36’000).
– das Reglement für die Spezialfinanzierung Fernwärme Rietzelg verabschiedet und genehmigt.

Gemeinderat

Icon