Willkommen auf der Website der Gemeinde Egnach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Ein fruchtiges Stück Thurgau

Gemeinderatsmitteilungen Juni Teil 2

Feuerwerksverbot Badi Wiedehorn am 1. August

Jedes Jahr am 1. August wird die Badi Wiedehorn bei schönem Wetter von hunderten Personen besucht. Viele feiern ausgelassen und fröhlich unseren Nationalfeiertag. Es wird grilliert, gebadet, gegessen und getrunken und auch Feuerwerk abgebrannt.

Leider halten sich nicht alle an die Sicherheitsvorschriften. Immer wieder kam es vor, dass Knallkörper in die Menschenmenge flogen. Auch wurden im Garderobengebäude Feuerwerkskörper abgelassen und es entstanden grosse Sachbeschädigungen. Der bisher eingerichtete Abbrandplatz wurde ignoriert und die Besucher/innen hielten sich an keine Absperrungen und Vorschriften.

Deshalb hat der Gemeinderat im letzten Jahr am 1. August für die Badi Wiedehorn ein Feuerwerksverbot ausgesprochen.

Aufgrund der guten Erfahrungen im letzten Jahr hat der Gemeinderat beschlossen, das Feuerwerksverbot auch für dieses Jahr, und die kommenden Jahre, zu erlassen. Das Verbot wird durch eine Securitas Patrouille kontrolliert und durchgesetzt.

Von diesem Verbot ausgenommen ist ein Feuerwerk, welches durch einen Fachmann professionell und den Sicherheitsvorschriften entsprechend abgebrannt wird und durch die Gemeinde bewilligt wurde.

Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung um Verständnis und ist überzeugt, mit dieser Massnahme einen sicheren Ort zu schaffen, an welchem Gross und Klein den 1. August unbekümmert feiern kann.

Bahnhof Steinebrunn

Die Südostbahn AG (SOB AG) baut den Bahnhof Steinebrunn behindertengerecht aus (wurde bereits im Loki berichtet). Im Zuge dieser Ausbauarbeiten wird die SOB die vorhandenen WC-Anlagen sanieren und anschliessend der Gemeinde zur Nutzung übergeben. Die Reinigung und den Unterhalt der WC-Anlagen wird durch das Werkhofpersonal sichergestellt.

Denkmalgeschützte Objekte - Beiträge

Der Gemeinderat hat für folgendes denkmalgeschützte Objekt aufgrund schriftlichem Gesuch und in Absprache mit der Denkmalpflege, gestützt auf das kantonale Gesetz, den folgenden Beitrag genehmigt:
1'307 Franken für die Restaurierung des Kachelofens, in Erdhausen, Neukirch-Egnach

Strassensperrungen

Vom 20. – 22. Juli 2018 findet auf dem Reitplatz Fetzisloh das Reitturnier des Kavallerievereins Egnach und Umgebung statt. Damit genügend Park- und Abstellmöglichkeiten für die Transporter vorhanden sind, hat der Kavallerieverein das Gesuch um Strassensperrungen eingereicht. Der Gemeinderat hat diese vom 20.- 22 Juli 2018 wie folgt bewilligt:

  1. Vollsperrung der Strasse Ringenzeichen bis Fetzisloh

  2. Vollsperrung der Strasse Fetzisloh Richtung Frasnacht, ab dem Abzweiger Wiedehorn bis zur Gemeindegrenze

Der Gemeinderat wünscht dem Kavallerieverein Egnach und Umgebung ein erfolgreiches und schönes Reitturnier.

Neusignalisation für Parkierung

Am 18. August 2018 feiert das Alterswohnheim Neukirch-Egnach sein 40-Jahr Jubiläum. Damit genügend Parkplätze vorhanden sind, hat das Alterswohnheim ein Gesuch um Signalisation Einbahnverkehr der Schochenhaus- und Oberzelgstrasse eingereicht. Der Gemeinderat hat dies für den 18. August 2018 wie folgt bewilligt:

  • Signalisation Einbahnverkehr für die Parkierung auf der Schochenhaus- und Oberzelgstrasse

Der Gemeinderat wünscht dem Alterswohnheim schon heute ein wunderschönes Jubiläumsfest.

Weiter hat der Gemeinderat:

  • sich an der Vernehmlassung zum Fahrplan 2020 und 2021 – Angebotsoptimierungen im Raum Amriswil-Arbon-St. Gallen – beteiligt.

  • der Firma HPV Rorschach die Bewilligung erteilt, das Areal Seepark Luxburg zu nutzen. Die Firma wird am 17. August 2018 im Festzelt der Dorfvereinigung Egnach ihr Personalfest abhalten.

Der Gemeinderat hat Kenntnis genommen:

  • von den Rapporten der Sicherheitsdienstes Patrouille See vom 1. – 9. Juni 2018 – es gab keine nennenswerten Vorkommnisse.

  • von der Einwohnerstatistik per Ende Mai 2018: 4‘716 (+3)

  • von der Mitteilung des kantonalen Tiefbauamtes: Vollsperrung der Arbonerstrasse ab Kreisel Neukirch Richtung Arbon vom 2. – 5. Juli 2018. Umleitung ab Kreisel Neukirch über Kreisel Egnach nach Kreisel Scheidweg in Arbon sowie in umgekehrter Richtung.

Gemeinderat



Datum der Neuigkeit 29. Juni 2018
  • Druck Version
  • PDF